Inkassoexperten von EUBSA/BSG - schneller, günstiger, erfolgreicher: Inkassofachermittler statt „Steinzeit-Inkasso“

 

Die hohe Arbeitslosigkeit und schlechten Zahlungsfähigkeit, in vielen Ländern Europas, geht einher mit einer sinkenden Zahlungsmoral und weiteren „moralischen“ Problemen, wie Volkssport Betrug im Versandhandelsbereich (Kunden UND Unternehmer!), Versicherungsbetrug, Anlagebetrug usw.

 

Es ist also nicht verwunderlich, dass offene Rechnungen ein häufiges Problem sind und ausstehende Forderungen nicht beglichen werden. Das gerichtliche Mahn- und Zwangsvollstreckungswesen greift immer weniger mit positivem Erfolg, weil es schlicht und ergreifend aus einer Zeit stammt, in welcher Schulden noch eine Schande waren für die meisten Bürger und Jeder versuchte, nichts mit Anwälten oder Gerichtsvollziehern zu tun zu haben zu müssen oder gar mit dem Gericht.

Es war ein schönes System, in welchem der Anwalt nur ein, zwei Schreiben senden musste, wo nur mit dem Gerichtsvollzieher gedroht werden musste, und der Großteil der Rechnungen wurde beglichen.

Diese Zeiten sind vorbei.

 

Wer jemals ein Inkassoproblem mit einem Schuldner hatte (und dies sind zig-tausende Menschen jedes Jahr allein in Deutschland), der weiß, wie wenig das Mahnverfahren, das normale Inkassoinstitut, der Anwalt, das Gericht, der Gerichtsvollzieher heute erreichen, zumal wenn ein Schuldner nicht zahlen WILL. Die Tricks für betrügerische, böswillige Schuldner, ausgekochte „Pleitiers“ und Bankrotteure sind vielfältig. Anwälte und Gerichte bewirken da nur eines – die Steigerung der Kosten für den Gläubiger, und die Wut steigt mit…

 

Nicht verwunderlich also, dass halbseidene Gestalten versuchen sich als „Russeninkasso“ zu etablieren, denn grundsätzlich ist die Nachfrage ja gegeben… Da umgeben sich entsprechend aussehende Leute mit dem Geruch von „Mafia“ und „Milieu“ und bieten solche Dienste an. Nun muss man realistisch feststellen:  1. die Mafia würde das Geld für sich behalten, sind wir mal erwachsen… deshalb IST das ja die Mafia…  2. die Mafia ist SEHR teuer  3. wir leben nicht auf Sizilien… wenn der Schuldner schon clever und ausgekocht ist, wird er leicht auf den billigsten und schnellsten Schutz zurückgreifen: die Deutsche Polizei, ein Anruf genügt – Erpressung und räuberische Erpressung gehören zu den am häufigsten aufgeklärten Verbrechen Deutschlands. Ach ja… hatten wir schon erwähnt, dass „Russen-Inkasso“ zur räuberischen Erpressung gehört…?

Dieser Weg, außer man wäre WIRKLICH Mafia-Mitglied, führt nur zu mehr Problemen und sollte von intelligenten Menschen nicht in Erwägung gezogen werden, weil er plump und allzu offensichtlich strafbar ist.

Lesen Sie hier mehr dazu…

 

Der überwiegende Großteil der Anfragen und Aufträge, die  EUBSA/BSG über das Jahr erhält, hat mit Inkasso zu tun, mit Versicherungsbetrug, mit Anlagebetrug u.ä. Zu unseren Kunden gehören illustre Unternehmen wie die ALLIANZ Versicherung. Kfz-Rückführung u.ä. gehören zu unserem Repertoire.

Wir haben darum über die vergangenen Jahre konzertierte und sehr effektive Methoden der internationalen Inkassoermittlung und des Forderungsmanagements entwickelt, die alle Mittel und Wege beinhalten können, die international nötig sind, um zum Erfolg zu kommen. Selbstredend beachten wir den juristischen Schutz unserer Klienten. In Deutschland repräsentieren uns entsprechend zugelassene Rechtsanwälte und Hausanwälte.

 

Durch das internationale Netzwerk der BSG stehen uns weltweit zahlreiche Datenbänke zur Verfügung. Das Aufspüren verschwundener Schuldner oder Betrüger, weltweit, und die Rückführung geschuldeter oder ergaunerter Werte zum berechtigten Gläubiger ist unsere Spezialität.

Darüber hinaus bilden wir professionell spezielle Inkassoermittler mit sehr umfangreichem Spezialwissen aus, und erweitern so jeden Monat unser Netzwerk im Inkassobereich. Wir können so schnell, mit niedrigstem Spesenaufwand, zuverlässig, kompetent und weltweit für unsere Kunden tätig werden.

 

Dieses Fenster schliessen

zurück zur Hauptseite     Übersicht über unsere Servicepalette: lesen Sie bitte hier weiter...